Veranstaltungsplan Januar bis Dezember 2016

Gäste sind herzlich willkommen:
Die Teilnahme ist kostenlos

Informationen zu Vorträgen und Exkursionen gibts per Email
und per Telefon (06196-2023936) bei Stefan Wehr


Springe direkt zu den Veranstaltungen

Das Programm wird auf Wunsch zugeschickt: Mail an Untermain          

Zu den Beringungsterminen

Termine 2016
Termin Wo / Treffpunkt Beschreibung
Fr.
15.01.2016
19:30 Uhr
JAN
Stadthalle Bergen
Clubraum 3
Filmvortrag: Kornelia + Klaus Ferro
Inseln an der Datumgrenze: Fidschi und Samoa
2000 km von Neuseeland und 19000km von Frankfurt entfernt liegen die Fidschi-Inseln und das unabhängige Samoa, das entspricht ca. 20 Flugstunden. Der Videofilm zeigt Land und Leute, weiße Sandstrände mit Palmen besäumtes glasklares Wasser mit bunten tropischen Fischen und fröhlichen Menschen. Ein Glanzlicht unter den Südseezielen ist der Yasawa-Archipel. 20 Inseln auf denen nur ca. 1.200 Einwohner leben - viel Raum für unglaublich schöne Südsee-Landschaft: azurblaues Wasser, tolle Korallenriffe, mit Palmen gesäumte weiße Strände und dicht bewachsenen Hügeln im Inland.
So.
24.01.2016
10:00 Uhr
Schelmenburg
im 1. Stock
Jahreshauptversammlung (nur für Mitglieder)
So. 31.01.2016
10:00 Uhr
FEB
Parkplatz Gerbermühle
Frankfurt/Main
Möwenbestimmung mit Ingo Rösler
Möwen am Main
Seit einigen Jahren brüten Großmöwen in Frankfurt. Die Jungvögel sind erst nach 4 Jahren ausgefärbt, vorher sind sie unterschiedlich braun gefärbt.
Bhutan-Vogel Fr.
05.02.2016
19:30 Uhr
Stadthalle Bergen
Clubraum 1
Vortrag: Dr. Jochen Tamm
Klein aber fein:
Das Königreich Bhutan und seine Himalaya-Bergwelt

Lange Zeit war der Besuch des Königreichs Bhutan verboten. Erst seit wenigen Jahrzehnten darf man das kleine Land besuchen und auch heute nur mit Auflagen. Hierdurch und durch die rücksichtsvolle buddhistische Staatsreligion ist dort die Natur des Himalaya besser erhalten als anderswo. Das Spektrum reicht von den subtropischen Monsunwäldern über die gemäßigten Laubwälder, die hochmontanen Rhododendron-Nadelwälder bis hinauf auf die alpinen Matten und kalten Felswüsten. Folglich ist die Artenvielfalt bei Pflanzen und Tieren enorm. Der Vortrag gibt einen Einblick in diese faszinierende Natur.
Arbeitseinsatz Sa.
06.02.2016
10:00 Uhr
Sebastian-Pfeifer-Haus
am Berger Hang
Arbeitseinsatz
Fr.
19.02.2016
19:30 Uhr
Stadthalle Bergen
Clubraum 1
Filmvortrag: Kornelia + Klaus Ferro
Tropisches Venezuela –
Von den tierreichen Steppengebieten der Llanos zu den Orinoko- Stromschnellen

Begleiten Sie Kornelia und Klaus Ferro von Caracas in die Llanos. Sie begegnen auf einer Hatos (Hazienda) einer reichen Vogelwelt, Wasserschweinen, Kaimanen, Krokodilen, Leguanen und Piranhas. Auf den Spuren von Alexander Humboldt bewegen Sie sich am Orinoco. Am Rio Caura warten Sie auf Flussdelphine und betreten nach einer Flussfahrt den tropischen Regenwald. Der Höhepunkt der Reise geht über Ciudad Bolivar in die Gran Sabana. 115 Tafelberge (Tepuis) bilden eine grandiose Kulisse. Während einer 4 tägigen Bootstour umrunden sie den Auyan Tepui und campieren in Hängematten und erfreuen sich in Canaima an den Wasserfällen. Der Abschluss der Reise ist die Laguna Tartarigua am karibischen Meer. Hier haben Sie Gelegenheit, große Schwärme des roten Ibisses zu sehen, sowie weitere Wasservögel.
Steinkauz Sa.
20.02.2016
18:30 Uhr
MAR
Parkplatz
Enkheimer Schwimmbad
Exkursion: Ingo Rösler
Zu Eulen und Käuzen
Bei dieser abendlichen Exkursion kurz nach Vollmond können die Balzrufe von Steinkauz, Waldohreule und Waldkauz belauscht werden, wenn das Wetter mitspielt.
Fr.
04.03.2016
19:30 Uhr
Stadthalle Bergen
Clubraum 1
Vortrag: Matthias Schleuning
Beziehungen zwischen Vögeln und Pflanzen:
Sind tropische Ökosysteme nur etwas für Spezialisten?

Vögel sind ein wichtiger Teil von fast allen Ökosystemen weltweit. Zum Beispiel sind Pflanzen für ihre Verbreitung entscheidend auf Vögel angewiesen. Eine wichtige Frage der Ökologie ist, ob die Beziehungsgeflechte zwischen Vögeln und Pflanzen in den Tropen anders aufgebaut sind als in den gemäßigten Breiten. In seinem Vortrag erklärt er, warum Kolibris oft besonders spezialisiert sind und untersucht, ob ein Andenfelsenhahn und eine Amsel ähnliche oder unterschiedliche Rollen in ihren Ökosystemen übernehmen.
Arbeitseinsatz Sa.
05.03.2016
10:00 Uhr
Sebastian-Pfeifer-Haus
am Berger Hang
Arbeitseinsatz
Specht So.
06.03.2016
08:00 Uhr
Endhaltestelle
Rheinlandstraße
Tram 12, Frankfurt
Exkursion: Gerhard Hubert
Schwarz- und Mittelspechte im Schwanheimer Wald
- mit Nabu Frankfurt -
Distelfink Fr.
18.03.2016
19:30 Uhr
APR
Stadthalle Bergen
Clubraum 1
Vortrag: Martin Hormann
Der Vogel des Jahres 2016 - Der Stieglitz:
Ein bunter Gesell mit Vorliebe für Disteln
Mittelspecht So.
10.04.2016
08:30 Uhr
Treffpunkt:
Alte Vilbeler Strasse
gegenüber
Fertighaus-Ausstellung
Exkursion: Ingo Rösler
Vogelwelt im Vilbeler Wald
Wattvoegel Fr.
15.04.2016
19:30 Uhr
Stadthalle Bergen
Clubraum 1
Vortrag: Maik Sommerhage
Faszination Wattenmeer –
Allein unter Millionen Vögeln auf der Minsener Oog
schwarzkehlchen So.
17.04.2016
08:30 Uhr
Treffpunkt:
Parkplatz gegenüber
Mönchbruchmühle

an der B486
Exkursion: Stefan Wehr und Ilse Hoffmann
Zum Schwarzkehlchen im Mönchbruch
Das Schwarzkehlchen ist schon ab Ende Februar wieder im Gebiet und kann im offenen Gelände der Mönchbruch-Schneise beobachtet werden. Auf dem Weg dorthin gibt es im noch kahlen Geäst der Bäume Spechte und Kleinvögel zu sehen und zu hören.
Purpurreiher So.
24.04.2016
08:30 Uhr
Parkplatz an der
Wallfahrtskirche
Exkursion: Ulrich Eidam
Zu den Purpurreihern im NSG Wagbachniederung
Ende April beziehen die Purpurreiher ihre Nester im Schilf und sind dabei gut zu beobachten.
Bulau Sa.
30.04.2016
08:30 Uhr
MAI
Treffpunkt:
Hanau-Lamboy, Neuhofstrasse,
an der Kinzigbrücke
Exkursion: Stefan Wehr und Ilse Hoffmann
Vogelwelt im Auwald der Bulau
Der Auwald der Bulau ist ein wahres Vogelparadies. Die Kinzig schlängelt sich naturbelassen durch einen schönen Wald, in dem viele Vögel brüten.
Enkheimer Ried So.
01.05.2016
08:00 Uhr
Parkplatz
Enkheimer Schwimmbad
Exkursion: Reinhard Teuber
Enkheimer Ried, Wald und LSG Berger Hang
Obstbaum So.
08.05.2016
08:30 Uhr
Treffpunkt:
An der Fauerbachbrücke
am Sportplatz
in Ober-Mörlen
Exkursion: Stefan Wehr und Ilse Hoffmann
NSG Magertrift bei Ober-Mörlen
Im Naturschutzgebiet Magertriften hat nunmehr der Frühling die weitläufigen Heckenzüge und die Obstbäume auf den Streuobstwiesen erblühen lassen. Jetzt ist auch die Zeit dem Gesang unserer heimischen und der soeben heimgekehrten Zugvögel wie Nachtigall, Wendehals, Neuntöter, Rotkehlchen, Mönchgrasmücke, Goldammer, Zilp-Zalp, Fitis sowie Anderen zu lauschen und diese zu beobachten. Bei günstiger Thermik sind die Flugspiele von Mäusebussard, Turmfalke, gegebenenfalls Sperber, Habicht zu beobachten.
Zippammer Mo.
16.05.2016
08:30 Uhr
Treffpunkt:
Rüdesheim,
Parkplatz 2
(beschildert)
Exkursion: Ulrich Eidam
Zipp- und Zaunammer in den Weinbergen
Durch die zunehmende Klima-Erwärmung haben Zippammer und Zaunammer sich nach Norden ausgebreitet. In den Weinbergen bei Rüdesheim können wir sie seit einigen Jahren regelmäßig beobachten.
Albatros Fr.
20.05.2016
19:30 Uhr
Stadthalle Bergen
Clubraum 1
Vortrag: Karl-Heinz Graß (Aktionswoche "Biologische Vielfalt erleben")
Südafrika - Albatrosse am Kap der Guten Hoffnung
Südafrika - ein spannendes Reiseziel mit Gegensätzen. Beginnend in der Kapregion geht es ca. 400 km die "Garden-Route" entlang gen Osten bis nach Wilderness. Dort gelingen faszinierende Beobachtungen vom Knysna Turaco. Weiter geht es zum West-Coast National-Park nördlich von Kapstadt, im September ein Blütenmeer! Weiter führt die Reise nach Kapstadt, von wo aus eine Pelargetour startet mit faszinierenden Beobachtungen mehrerer Albatrosarten und anderer Meeresvögel. Der zweite Teil der Reise geht schließlich nach Kwazulu Natal, wo wir den "Big Five" - Hluhluwe NP und Mkuze, ein Vogelparadies besuchen. Reiseausklang ist in St. Lucia am indischen Ozean ca. 300 km nördlich von Durban.
Enkheimer Ried So.
22.05.2016
16:00 Uhr
Parkplatz
Enkheimer Schwimmbad
Exkursion: Ulrich Eidam (Aktionswoche "Biologische Vielfalt erleben")
Enkheimer Ried, Wald und Berger Hang
Das Enkheimer Ried ist der Rest eines alten Mainlaufes, der durch Torfabbau im 19. Jahrhundert seine offenene Wasserfläche behalten hat. Durch das Nebeneinander von Wasser, Wald und offenem Streuobst-Wiesenbereich finden wir eine sehr artenreiche Vogelwelt, die zu jeder Jahreszeit ein lohnendes Exkursionsziel ist.
Blaumeise Sa.
28.05.2016
05 - 11 Uhr
Sebastian-Pfeifer-Haus
am Berger Hang
Vogel-Beringung (Aktionswoche "Biologische Vielfalt erleben")
Im Rahmen eines wissenschaftlichen Programms der deutschen Vogelwarten werden Vögel gefangen, bestimmt, beringt und vermessen. Dies ist die einmalige Gelegenheit für jeden, die einheimischen Singvögel auch einmal aus der Nähe zu sehen. Alle Vögel werden eingehend erklärt. Die Aktion dauert bis 11 Uhr, es ist aber ratsam, recht früh da zu sein.
Eisvogel So.
29.05.2016
08:30 Uhr
JUN
Bürgerhaus
Frankfurt-Nieder-Erlenbach

Exkursion: Karl-Heinz Lang (Aktionswoche "Biologische Vielfalt erleben")
Vogelwelt am Erlenbach
Entlang des teilweise noch naturbelassenen Erlenbachs sind wir bei einer vierstündigen Wanderung einer einzigartigen Vogelwelt auf der Spur. Mit Pirol, Gebirgsstelze und vielleicht auch Wasseramsel und Eisvogel ist zu rechnen.
Tannenhäher Fr.
03.06.2016
19:30 Uhr
Stadthalle Bergen
Clubraum 1
Vortrag: Eike Lena Neuschulz
Wie du mir, so ich dir:
Die Interaktionen zwischen Tannenhäher und Zirbelkiefer

Frankfurter Rundschau
Reinheimer Teiche So.
05.06.2016
08:30 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz an der
Zufahrt zum Klärwerk
Exkursion: Urs-Viktor Peter
NSG Reinheimer Teich
Das heutige NSG Reinheimer Teich war ursprünglich ein natürliches Feuchtgebiet, nannte sich "Reinheimer Bruch" und wurde später zu einem Fischteich umgestaltet, in welchem vor allem Karpfen und Hechte gezüchtet wurden. 1975 wurde dieses wertvolle Biotop als Naturschutzgebiet ausgewiesen und ist heute als "Untere Gersprenz" gemeldetes FFH (Flora-Fauna-Habitat)-Gebiet. Gute Beobachtungsmöglichkeiten hat man von dem Weg aus, der rund um das Gebiet führt. Man erreicht das Naturschutzgebiet vom Parkplatz an der Straße zwischen Spachbrücken und Habitzheim.
Gebietsbeschreibung und Bilder von Norbert Kühnberger
Heidenelke So.
12.06.2016
08:00 Uhr
Endhaltestelle
Rheinlandstraße
Tram 12, Frankfurt
Exkursion: Gerhard Hubert
Magerwiesen im Schwanheimer Wald
- mit Nabu Frankfurt -
Wasserfloh Fr.
17.06.2016
19:30 Uhr
JUL
Sebastian-Pfeifer-Haus
am Berger Hang
Demonstration: Ulrich Eidam
Das Leben im Wassertropfen
Fr.
01.07.2016
19:30 Uhr
Sebastian-Pfeifer-Haus
am Berger Hang
Demonstration: Matthias Helb
Aus dem Innenleben eines Vogels
Prachtlibelle So.
03.07.2016
13:00 Uhr
Treffpunkt:
Bad Vilbel,
Strasse „Am Hahnen“,
Spielplatz
Führung: Hanne Tinkl
Libellen und andere Tiere im Vilbeler Wald
Auf der großen Lichtung des ehemaligen Schießplatzes finden sich Groß- und Kleinlibellen und auch die Blauflügelige Ödlandschrecke.
Sa.
09.07.2016
15.00 Uhr
Sebastian-Pfeifer-Haus
am Berger Hang
Sommerfest mit netten Gesprächen bei Kaffee und Kuchen und abends wird gegrillt
Kuchen- und Salat-Spenden erwünscht
Feldhamster So.
31.07.2016
09:30 Uhr
AUG
Schützenhaus Diana
Parkplatz an der L3209
Exkursion: Manfred Sattler und Tobias Erik Reiners
Dem Feldhamster auf der Spur
Der einst häufige Feldhamster ist europaweit vom Aussterben bedroht und auch in vielen Regionen Hessens bereits verschwunden. Nach einer kurzen Einführung über Biologie, Lebensweise und Gefährdung werden wir unter fachkundiger Leitung der Exkursionsleiter gemeinsam nach Feldhamsterbauen suchen. Diese so genannte Nacherntekartierung wird nach der Getreideernte im August auf Stoppeläckern durchgeführt. Anhand der ermittelten Ergebnisse können Schutzmaßnahmen gezielt durchgeführt werden. Es wird viel gelaufen und wir bitten um entsprechend festes Schuhwerk und wetterangepaßte Kleidung. Die Exkursionsdauer beträgt etwa 3-4 Stunden. Homepage.
Ferienauto SEP

S O M M E R P A U S E
Sie suchen weitere Termine? Gucken Sie doch mal in die Naturtermine!
Fr.
02.09.2016
19:30 Uhr
Sebastian-Pfeifer-Haus
am Berger Hang
Demonstration: Matthias Helb
Insekten am Berger Hang
Kolibri Fr.
16.09.2016
19:30 Uhr
OKT
Stadthalle Bergen
Clubraum 1
Vortrag: PD Dr. Ralf Ross
Kolibris im Nebelwald
Im Zentrum ihres Verbreitungsgebietes gelegen und durch vielfältige Lebensräume geprägt, beherbergt das kleine Ecuador weltweit die meisten Kolibri-Arten. Es gelangen viele schöne Beobachtungen dieser prachtvollen Vögel und ihres Verhaltens. Im Regenwald des Amazonasbeckens begegneten ihm u.a. auch Nachtaffen und Flussdelphine.
Gelbschopflund Fr.
07.10.2016
19:30 Uhr
NOV
Stadthalle Bergen
Clubraum 1
Vortrag: Peter Wächtershäuser
Die Insel Talan - Ein Vogelfelsen im Osten Sibiriens
Trotz der geringen Größe von 1,2x2km findet sich auf Talan einer der größten Vogelfelsen im Norden des Ochotskischen Meeres. Geschätzte 1,8 Millionen Vögel bevölkern die Klippen. Verschiedene Arten aus der Familie der Alkenvögel sowie Möwen und eine Kormoranart sind die hier hauptsächlich vorkommenden Vögel.
Streifengans Fr.
04.11.2016
19:30 Uhr
Stadthalle Bergen
Clubraum 1
Vortrag: Prof. Dr. Roland Prinzinger
Die Überflieger im Tierreich:
Warum Vögel nicht höhenkrank werden
Arbeitseinsatz Sa.
05.11.2016
10:00 Uhr
Sebastian-Pfeifer-Haus
am Berger Hang
Arbeitseinsatz
Chinadommel Fr.
18.11.2016
19:30 Uhr
Stadthalle Bergen
Clubraum 1
Vortrag: Jens Hering
Acht Jahre Vogelforschung in Libyen und Ägypten:
Von Zimtrohrsängern und Chinadommeln

Seit 2007 bereist Jens Hering Libyen und Ägypten, um oft in nur schwer zugänglichen Gebieten Daten zur Vogelwelt zu sammeln. Dabei bargen Wüstenvulkan, grüne Kreise in der Sahara, traumhafte Oasen und Mangrovensümpfe zahlreiche ornithologische Überraschungen. So konnte er zusammen mit seinem Team
Zimtrohrsänger, Mangroverohrsänger und Chinadommel erstmals, und noch dazu als Brutvögel, für die Westpaläarktis nachweisen. Abenteuerliche Reiseumstände würzen den Vortrag ebenso wie Schilderungen von Land und Leuten.
Arbeitseinsatz Sa.
19.11.2016
10:00 Uhr
Sebastian-Pfeifer-Haus
am Berger Hang
Arbeitseinsatz
Fr.
02.12.2016
19:30 Uhr
DEZ
Stadthalle Bergen
Clubraum 1
Vortrag: Matthias Fehlow
Vogelbeobachtung auf dem Dach Afrikas -
Äthiopien: von der Afar-Wüste zu den Bale-Bergen

Äthiopien besitzt mit 30 endemischen Vogelarten, vielen endemischen Säugetieren und einer hohen Vielfalt von Lebensräumen einen hohen Reiz für faunistisch interessierte Besucher. Im Vortrag werden die Wüsten des Awash-Nationalparks, die hochalpinen Lebensräume der Bale Berge, die Savannen im Süden des Landes und die Wacholderwälder und großen Seen des Grabenbruchs mit ihrer charakteristischen Vogelwelt vorgestellt.
Arbeitseinsatz Sa.
03.12.2016
10:00 Uhr
Sebastian-Pfeifer-Haus
am Berger Hang
Arbeitseinsatz
Weihnachtsfeier Sa.
10.12.2016
16:00 Uhr
Schelmenburg
im 1. Stock
Jahresabschlussfeier in der Schelmenburg
(Kuchen- und Plätzchen-Spenden erwünscht)
Fr.
20.01.2017
19:30 Uhr
Stadthalle Bergen
Clubraum 1
Vortrag: Martin Schroth
Atlantischer Regenwald auf der Tropeninsel Kuba
Kuba ist in vielen Blickwinkeln eine besondere Insel: Die Lebensräume der Tier- und Pflanzenwelt könnten unterschiedlicher kaum sein: Magrovensümpfe und Palmenwälder in der Ebene wechseln mit Trocken- und Regenwäldern in den montanen Regionen ab. Über 350 Vogelarten wurden für Kuba gelistet, darunter 24 Endemiten, wie die berühmte Bienenelfe, dem kleinsten Vogel der Welt. Auf keiner anderen Insel der Karibik gibt es eine größere Biodiversität. Aber auch die Atmosphäre zwischen den Menschen ist einzigartig: Noch immer sind das positive Lebensgefühl der Kubaner und die patriotische Überzeugung zur Revolution unverkennbar, die bei einem Bummel durch die Altstadt Havannas mit seinen alten Villen und den uralten Straßenkreuzern besonders deutlich wird.
Die Termine wurde zuletzt am 29.04.2016, 17:18 angepasst.


Wegen Mitfahrmöglichkeit wenden Sie sich bitte an den Vorstand. Unsere Geschäftsstelle im 1. Stock in der Schelmenburg (neben der Stadthalle Frankfurt-Bergen) ist an den Vortragsterminen ab ca. 18:00 Uhr besetzt.

Nicht mehr gültig, aber noch abrufbar: Unsere Programme der letzten Jahre: 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015.


WebCounter ab 23.11.2014:
heute:    gestern:    diese Woche:    letzte Woche:    im Monat:    und im Jahr:

Valid HTML 4.01