Aufgaben und Ziele des Vereins


Unser Verein "Vogelkundliche Beobachtungsstation UNTERMAIN e.V." hat seinen Sitz in Bergen-Enkheim im Osten der Stadt Frankfurt am Main. Er wurde am 16.5.1924 in Frankfurt-Fechenheim von Sebastian Pfeifer und einem kleinen Kreis Gleichgesinnter aus der Taufe gehoben und bestand zunächst aus der "Vereinigung für Vogel- und Naturschutz e. V." und der "Zweigberingungsstelle 'Untermain' der Staatlichen Vogelwarte Helgoland". Später wurde daraus der heutige Name: "Vogelkundliche Beobachtungsstation Untermain e. V."

Damals fand alle 14 Tage eine Zusammenkunft der Mitglieder statt, um durch Vorträge und Vorlesungen den Kenntnisstand der Mitglieder auf dem Gebiete der Ornithologie und des Naturschutzes zu vertiefen; ebenso dienten regelmäßige Exkursionen, Kontroll- und Beobachtungsgänge dem sorgfältigen Kennenlernen der heimischen Vogelwelt. Diese Form der Öffentlichkeitsarbeit leistete der Verein in der Überzeugung, dass nur eine verbreitete Naturkenntnis und das Verstehen biologischer Zusammenhänge Grundlage für Naturschutz sein kann.

Diese Überzeugung hat bis heute nichts an Aktualität verloren. Betrachtet man die Berufe vieler damaliger Mitglieder, so sind es zahlreiche Lehrer gewesen, die sich um Vogel und Umwelt kümmerten und über Arbeitsgemeinschaften in ihren Schulen intensiv an der Basis arbeiteten, in dem sie Jugendgruppen gründeten und an die Natur heranführten.

Heute ist die Zahl der aktiv im Naturschutz tätigen Lehrer - im Vergleich zu früher - stark zurückgegangen, da immer weniger Lehrer eine befriedigende Artenkenntnis der heimischen Fauna und Flora besitzen. Um so mehr fällt den Vereinen die Aufgabe zu, Unkenntnisse zu kompensieren, denn man kann nur das schützen, was man kennt und auch achten gelernt hat.

Nach der Satzung hat sich der Verein folgende Aufgaben gestellt: Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch: Darüberhinaus dient unsere Station, das Sebastian-Pfeifer-Haus am Berger Hang, nicht nur als Informationszentrum für Naturinteressierte, sondern auch als Treff- und Ausgangspunkt der Freilandarbeit und Umwelterziehung:
Testen Sie UNTERMAIN! - kostenlos und unverbindlich! Der Verein hat aktuell 304 Mitglieder (02/2014)


WebCounter ab 23.02.2014:
heute:    gestern:    diese Woche:    letzte Woche:    im Monat:    und im Jahr: